Kontakt zu uns

Der Clubvorstand:
Klaus Woyczehowski, DL9WO
Daniel Keil, DD7DKA

Kontakt zum Vorstand

Clubtreffen

Jeden
1. Dienstag

und
3. Freitag

im Monat um 20:00 Uhr

Details und Anfahrt

OV-Frequenzen

145.475 MHz
430.175 MHz

Clubfrequenzen

fox11.de Amateurfunk in Aktion Amateurfunk Contest

Amateurfunk Contest

CQ Contest von DLØHG

Einen Funkwettbewerb unter Funkamateuren nennt man Contest. Wie in jedem Hobby oder Sport misst man sich gerne untereinander. In einem Contest geht es meistens darum, möglichst viele Funkverbindungen mit verschiedenen Stationen oder Ländern zu tätigen. Allerdings werden Conteste auch unter anderen Bedingungen ausgeschrieben.

Da in einem Contest oft möglichst viele Verbindungen in einer vorgegebenen Zeit erreicht werden sollen, wird der Funkverkehr dabei sehr knapp abgehandelt. Es wird dann nur das eigene Rufzeichen, ein Rapport (Empfangsbericht über die Verbindungsqualität in Zahlenwerten, RST-System) und eine laufende Nummer ausgetauscht. Bei Wettbewerben, bei denen die Entfernung eine Rolle spielt, zusätzlich noch der Locator (eine Art Koordinate der Station).

Wir im Amateurfunkclub F11 machen mit unserer Clubstation DLØHG bisher bei zwei Wettbewerben mit. Einmal Anfang Mai beim DARC VHF-, UHF-, Mikrowellen-Wettbewerb und Anfang Juni beim Hessencontest. Beide Wettbewerbe finden auf den höheren Bändern 2m (144 MHz), 70cm (430 MHz) und aufwärts statt. Der Hessencontest wird zusätzlich auch noch auf Kurzwelle 80m (3,6MHz) ausgetragen.

Ein Contest ist auch für uns etwas besonderes. Wir treffen uns meist auf unserem Contestplatz und bauen große Antennensysteme und eine technisch aufwendige und große Station auf. Einen Aufbau wie bei unserem Maicontest hat kaum ein Mitglied von uns zu Hause stehen. Der Maicontest ist ein 24 Stunden Contest und dauert das ganze Wochenende. Dazu teilen wir Schichten ein. Somit ist zu jeder Tages und Nachtzeit mindestens ein Operator vor Ort und macht Betrieb.

Der Hessenkontest ist dagegen nur 4 Stunden lang. Dabei treiben wir nicht ganz so viel Aufwand wie beim Maikontest. Der Hessenkontest eignet sich prima als schneller Funkspaß, bei dem man sein Equipment testen kann. Start ist Samstag Nachmittags um 16 Uhr Ortszeit (14 Uhr UTC) und Ende um 20 Uhr Ortszeit (18 Uhr UTC). Da es beim Hessenkontest eine OV-Wertung gibt, ist es wichtig, dass möglichst viele aus dem eigenen Club mitmachen.

Nicht nur der Contest, auch das ganze Erlebnis drum herum mit Technik, Grillen und Fachsimplen macht einfach Spaß! Unsere Contest begeisterten Mitglieder freuen sich jedes Jahr aufs Neue auf diese Wochenenden. Es ist anstregend aber immer wieder ein Erlebnis.